Stromverbrauch bezeichnet die Menge an Strom, die von einem Verbraucher in einem Abrechnungszeitraum verbraucht wird. Dabei ist die landläufige Formulierung „Strom verbrauchen“ in technischer Hinsicht nicht korrekt. Vielmehr ist es tatsächlich die Energie, die„fließt“. Stromverbrauch bezeichnet also den Konsum von beispielsweise Licht oder Wärme, in die die elektrische Energie umgewandelt wird. Strom benötigt man beim Betrieb sämtlicher elektrischer Geräte, angefangen von Lampen und TV-Geräten über Computersysteme und Küchengeräte bis hin zu industriellen Produktionsprozessen. Die Senkung des Stromverbrauchs spielt nicht zuletzt wegen steigender Energiekosten in jedem Haushalt eine wichtige Rolle. Geld sparen kann man jedoch nicht nur durch einen Anbieterwechsel, sondern beispielweise auch durch eine effektive Wärmedämmung an Gebäuden, den Einsatz von energiesparenden Haushaltsgeräten oder von Energiesparlampen.

Notice!

Please enable widgets in bottombar!