WindenergieDer Begriff Grüner Strom bezeichnet Ökostrom. Kennzeichnend für Grünen Strom ist das dieser auf ökologisch Art und Weise aus erneuerbaren Energien produziert wird. Grüner Strom schließt daher fossile Brennstoffe wie Kohle und Erdöl sowie Kernkraft kategorisch aus. Grüner Strom wird aktuell hauptsächlich hergestellt mit Windkraftanlagen, Photovoltaikanlagen und durch die Verbrennung von Biomasse. Auch Wasserkraft, Biogas, Erdwärme und Solarthermie sind ökologische Energiequellen. Im weiteren Sinne sprechen einige Energieversorger auch bei Strom, der in Kraft-Wärme-gekoppelten, gasbetriebenen Blockheizkraftwerken und in Kraft-Wärme-gekoppelte Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerken hergestellt wird von Ökostrom. Bekannte Gegenbegriffe zu Grünem Strom sind konventionell erzeugter Strom aus fossilen und atomaren Energiequellen und sogenannter Graustrom für Strom mit unbekannter Herkunft.

Notice!

Please enable widgets in bottombar!