Ein Dampfkraftwerk ist ein Kraftwerk, das der Stromerzeugung dient. Das Prinzip beruht auf der Ausnutzung der thermischen Energie von Wasserdampf. Es besteht im Wesentlichen aus einer Wärmequelle, dem Dampferzeuger, einer Turbine mit einem Generator und einer Kühlungsanlage. Dabei wird Wasser in einem Kessel erhitzt, wobei der im Dampferzeuger entstandene Wasserdampf mit hoher Geschwindigkeit durch eine Turbine strömt. Die Turbine wiederum treibt den Generator an, durch den dann die elektrische Energie erzeugt wird. Es gibt sechs verschiedene Dampfkraftwerksarten. Man unterscheidet in Kohlekraftwerke, Kernkraftwerke, Ölkraftwerke, Sonnenwärmekraftwerke sowie Gas-und-Dampf-Kombikraftwerke und Biomasseheizkraftwerk.

Notice!

Please enable widgets in bottombar!