Unter Atomausstieg versteht man generell den Verzicht auf die Erzeugung von Strom mittels Atomenergie. Zuletzt beschloss die Bundesregierung nach den katastrophalen Ereignissen in Fukushima / Japan eine deutliche Kehrtwende in der Energiepolitik und im Rahmen des „13. Gesetzes zur Änderung des Atomgesetzes“ eine Energiewende, die den Atomausstieg beschleunigen soll. Demnach soll im Jahr 2022 das letzte deutsche Atomkraftwerk abgeschaltet werden. Atomausstieg ist aber nicht nur ein politisches Schlagwort. Viele Verbraucher entschieden sich nicht zuletzt als Reaktion auf die Atomkatastrophe in Japan für einen privaten Atomausstieg. Sie wechselten in den letzten Monaten verstärkt zu Stromversorgern, die nur Strom aus umweltfreundlichen Energiequellen anbieten.

Notice!

Please enable widgets in bottombar!